Zurück

Kollegah & Farid Bang

1 Name: Klaus 2018-04-12 15:00
"Deutschen Rap höre ich zum Einschlafen, denn er hat mehr Window-Shopper als ein Eiswagen. Und wegen mir sind sie beim Auftritt bewaffnet. Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen"

An dieser Linie gibt es nicht zu kritisieren, ein wunderbarer Vergleich. Kritik? Unbegründet
2 Name: Klaus 2018-04-13 08:12
>>1

An dieser Linie gibt es nicht zu kritisieren, ein wunderbarer Vergleich. Kritik? Unbegründet
Ich finde die Zeile auch nicht wirklich antisemitisch, höchstens wegen der Referenz ein bisschen geschmacklos. Aber wer Kollegah als Antisemiten kritisieren will, der braucht diese Zeile nicht als beweis. Er hat das schon oft genug bewiesen. Seine wirre Israel-Doku z.B. reicht auch völlig aus.
3 Name: Klaus 2018-04-16 16:58
Die Tatsache, dass nun eben dieser Preis offenen Rassismus toleriert, ihm gar eine Plattform bietet und ihn auszeichnet, ist für uns nicht tragbar. Über die Entscheidung der Verantwortlichen, antisemitisches und menschenverachtendes Gedankengut sowie die Verhöhnung von Opfern des Holocaust mit einem Preis zu würdigen, sind wir zutiefst erschüttert.

Notos Quartett, die ihren Echo Klassik zurückgaben
4 Name: Klaus 2018-04-16 17:43
>>3

Finde ich billig abgegriffenen Gratismut, aber auch eine geschickt platzierte Werbeaktion.

Zurück
Name:
Leave this field blank: